Beratung - ILZ Nürnberg

Direkt zum Seiteninhalt

Beratung


Wenn Sie ahnen, dass etwas nicht stimmt,

                             ... sei es in Deutsch, Mathematik, Englisch oder Lesen, ...


                      


... beraten wir Sie:                      

Anhand  von Probearbeiten (Aufsatz, Diktat, Schulaufgabe) und im direkten Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind können wir vorhandene Lücken und Defizite ermitteln und erste Ansätze für Fördermöglichkeiten aufzeigen. Diese individuellen Anhaltspunkte sind der erste Pfeiler für einen erfolgreichen Förderplan. Um jedoch auch feststellen zu können, wo Ihr Kind im Vergleich mit Klassenkameraden steht,

... testen wir Ihr Kind:

Mittels eines standardisierten Rechtschreib-/Lese-/Mathematiktests können die Kompetenzen des Kindes mit denen seiner Klassenstufe verglichen werden. Dadurch wird der Förderbedarf bezogen auf die Bildungsstandards der Schulart und Klassenstufe ermittelt. Im Fach Englisch liegen für die Kinder der Sekundarstufe I keine standardisierten Testverfahren vor. Jahrgangsstufentests geben uns Einblicke in die notwendigen Förderbereiche (Leseverstehen, Schreiben, Grammatik). Sind Therapieplätze an freien Schulnachmittagen vorhanden,

... fördern wir Ihr Kind:

Im Einzelsetting oder in Kleingruppen bis zu drei Schülern mit angenehmer Lernatmosphäre erfahren die Kinder manchmal zum ersten Mal, dass es anderen Kindern ebenso ergeht wie ihnen. Diese Erkenntnis lässt sie sehr schnell ihr Selbstbewusstsein wiederfinden und die erreichten Erfolge spornen an durchzuhalten. In der Regel, sowie über das Jugendamt abgerechnete Teilhabeleistungen und bei Dyskalkulie, empfehlen wir eine Einzelförderung. Darüber hinaus


... helfen wir Ihnen:

Um dem Kind die bestmögliche Hilfestellung zu geben, suchen wir die Zusammenarbeit mit den Lehrkräften Ihres Kindes. Durch die enge Zusammenarbeit können Vorurteile ausgeräumt werden und das Verständnis der Lehrkräfte entspannt den schulischen Alltag der betroffenen Kinder. Sie als Eltern beeinflussen wesentlich den Lernprozess und die Motivation Ihres Kindes. In speziellen Eltern-Seminaren geben wir Ihnen Anregungen und Tipps, wie Sie die im ILZ begonnene Förderung zu Hause bestmöglich unterstützen können. Darüber hinaus sind wir für Sie jederzeit ansprechbar und geben Ihnen Hilfestellung.

... Beratung und z
usätzliche Förderung für lese- und rechtschreibschwache Kinder erhalen Sie im Sigena Gymnasium


https://www.nuernberg.de/internet/sigena_gymnasium/lrs.html






Thomas Hauf            Susanne Hauf
M. A. (univ.) ILT          M. A. (univ.) ILT







"Ein Schüler in Schwierigkeiten ist noch lange kein schwieriger Schüler."

Zurück zum Seiteninhalt