Über uns - ILZ Nürnberg

Direkt zum Seiteninhalt

Über uns


Liebe Eltern,

mit einem Kind in einer Familie zusammenzuleben, das Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben oder sogar eine LRS/Legasthenie oder eine Dyskalkulie hat, ist eine besondere Herausforderung. Dem können wir aus eigener Erfahrung mit unserer Tochter zustimmen. Sie als Mütter und Väter suchen bei verschiedenen Institutionen Unterstützung. Lehrer, Schule, Kinderärzte, Psychologen und Schulämter können verschiedene Hilfestellungen anbieten, damit der Notendruck für das Kind weniger belastend wird. Umfassende, individuelle  Hilfe für das betroffene Kind erfordert jedoch neben einer genauen  Diagnose auch eine besondere Förderung, die sich am Leistungsstand des Kindes orientiert. Einfühlsam und intensiv muss sich die Förderung gestalten, damit sie nachhaltig ist. Geduld ist notwendig, viel Geduld, bis die erwünschten Ergebnisse folgen. Doch die investierte Zeit zahlt sich in allen Fächern aus. Denn in jedem Fach müssen unsere Kinder lesen und schreiben, auch in englischer Sprache.

Ziel ist eine gute Grundbildung und Ausbildungsfähigkeit unserer Kinder, wofür eben gezielt gefördert und trainiert werden muss, damit die betroffenen Kinder an den Leistungsstand der Klasse herangeführt werden. Wir und die ILZ-Pädagogen ermutigen und unterstützen Ihre Kinder, damit sie Wissen aufbauen und Erfolgserlebnisse verzeichnen können, denn Erfolgserlebnisse motivieren. Die Zusammenarbeit von Eltern, Schülern und Lehrkräften ist äußerst wichtig, um ihnen den nötigen Halt zu geben. Unser Ziel ist eine dauerhafte Verbesserung der Noten Ihres Kindes, damit ein den Begabungen entsprechender Schulabschluss erreicht werden kann.

Haben Sie das Gefühl, Ihr Kind hat ernsthafte Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben und/oder Rechnen, z
umeist weichen die Leistungen im Lesen, Schreiben und/oder Rechnen erheblich vom sonstigen Leistungsvermögen des Kindes ab, können wir in einem kostenlosen Beratungsgespräch anhand der schulischen Arbeiten und eines standardisierten diagnostischen Testverfahrens den individuellen Förderbedarf Ihres Kindes ermitteln, damit es seine Schwierigkeiten erfolgreich überwinden kann.


Wir würden uns freuen!


Susanne, Lucy und Thomas Hauf


Zurück zum Seiteninhalt